MAWA - MAWA Blog
  1. Home  -  
  2. Blog  -  
  3. MAWA Blog  

MAWA Blog

Neues Kapitel bei MAWA

Häufig gehen Übernahmen nicht mehr familienintern vonstatten - anders aber bei MAWA. Sebastian Schenk verantwortet seit Oktober 2023 die Produktion sowie Finanz- und Buchhaltungsabteilung in der Rolle des Geschäftsführers.

Beim Thema Nachhaltigkeit ein absoluter Vorreiter der Branche

„…NICHT NUR GRÜN SCHREIBEN, SONDERN WIRKLICH GRÜN SEIN, DAS MACHT MAWA AUS.“, so Herr Gunther Strauß, Einkaufsleiter bei Bohnacker. Das Unternehmen mit Sitz in Blaubeuren ist erfolgreich im Laden- und Objektbau tätig. Bohnacker bietet Einrichtungslösungen und Produkte für den Einzelhandel, die Gastronomie und andere Geschäftsbranchen an.

MAWA C-Cycle: Revolution im Kleiderbügelmarkt

CO2-Reduktion gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Der MAWA C-Cycle Kleiderbügel stellt eine bahnbrechende ökologische Innovation dar, die diese Entwicklung vorantreibt. Erfahren Sie alles über die zukunftsweisenden Eigenschaften und Vorteile dieses einzigartigen Produkts.

Kreislauffähige Kleiderbügel aus Hopfen und Altpapier

MAWA startete kürzlich zusammen mit der TU Dresden das Projekt "CellFormDesign". Ziel ist die Entwicklung von umweltfreundlichen Kleiderbügeln aus Naturfasern, unterstützt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Das Projekt reagiert auf die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Alternativen im Bereich Alltagsgegenstände.

Ladenbaufirma meets MAWA Bügel - eine Generationen-Story

Günther Kunze richtete in den 80er Jahren mit seiner Ladenbaufirma das Textilhandelsgeschäft der Eltern von Michael Schenk ein. Warum spielten MAWA Bügel schon damals eine Rolle und warum pflegt Familie Kunze noch heute engen Kontakt mit unserer CEO Michaela Schenk? Genau das wollten wir in unserer nächsten MAWA Love-Story genauer herausfinden!

Unternehmerinnen machen Schule

Dass Mädchen und junge Frauen zur Schule gehen, studieren oder eine Ausbildung absolvieren und anschließend in den Berufsalltag starten, stellt in Deutschland glücklicherweise einen üblichen Werdegang dar – weltweit werden allerdings immer noch Millionen von Frauen beim Zugang zu Bildung diskriminiert.